Left Sidebar Manager - Version: 1.7.0
Shop Translator Deluxe - Version: 3.1.0

Wir helfen Ihnen, einen Motorstart bei bis -40 °C problemlos durchzuführen. Sie brauchen keine teuren Kraftstoffadditiven mehr! Ein Motorstillstand durch Filterverstopfung lässt sich auch vermeiden.

Verzichten Sie auf Ausfallzeiten und Kosten für die Regenerierung. Bedienen Sie die Vorwärmung des Kraftstoffs bequem aus der Fahrerkabine mittels eines Schalters im Amaturenbrett.

Wie funktioniert eine Kraftstoffvorwärmung?

Ein wesentlicher Faktor jeder Umrüstung ist die ausreichende Erwärmung des Pflanzenöls um die Viskosität herabzusetzen. Besonders wichtig ist dies um die Filtergängigkeit durch den Kraftstofffilter zu erhöhen und somit den Sog (Unterdruck) vor der Einspritzpumpe zu senken. Der Filter stellt auf dem Weg vom Tank zur Einspritzanlage die bei weitem größte Barriere dar. Auf der einen Seite werden durch zu starken Unterdruck vor der Einspritzpumpe in gewissen Fällen die Regelmechanismen des dynamischen Förderbeginns beeinflusst (z.B. bei Bosch-Verteiler-Einspritzpumpen). Zum anderen treten dadurch häufig Undichtigkeiten (Luftlecks) im Leitungsverlauf vom Filter zur ESP auf, die den Betrieb stören.

Wir helfen Ihnen, einen Motorstart bei bis -40 °C problemlos durchzuführen. Sie brauchen keine teuren Kraftstoffadditiven mehr! Ein Motorstillstand durch Filterverstopfung lässt... mehr erfahren »
Fenster schließen

Wir helfen Ihnen, einen Motorstart bei bis -40 °C problemlos durchzuführen. Sie brauchen keine teuren Kraftstoffadditiven mehr! Ein Motorstillstand durch Filterverstopfung lässt sich auch vermeiden.

Verzichten Sie auf Ausfallzeiten und Kosten für die Regenerierung. Bedienen Sie die Vorwärmung des Kraftstoffs bequem aus der Fahrerkabine mittels eines Schalters im Amaturenbrett.

Wie funktioniert eine Kraftstoffvorwärmung?

Ein wesentlicher Faktor jeder Umrüstung ist die ausreichende Erwärmung des Pflanzenöls um die Viskosität herabzusetzen. Besonders wichtig ist dies um die Filtergängigkeit durch den Kraftstofffilter zu erhöhen und somit den Sog (Unterdruck) vor der Einspritzpumpe zu senken. Der Filter stellt auf dem Weg vom Tank zur Einspritzanlage die bei weitem größte Barriere dar. Auf der einen Seite werden durch zu starken Unterdruck vor der Einspritzpumpe in gewissen Fällen die Regelmechanismen des dynamischen Förderbeginns beeinflusst (z.B. bei Bosch-Verteiler-Einspritzpumpen). Zum anderen treten dadurch häufig Undichtigkeiten (Luftlecks) im Leitungsverlauf vom Filter zur ESP auf, die den Betrieb stören.

Topseller
Elektrosatz Thermoline TLP100 Elektrosatz Thermoline TLP100
Inhalt 1 Paket(e)
84,29 € *
Filter schließen
von bis
  •  
Elektrosatz Thermoline TLP100
Elektrosatz Thermoline TLP100
Inhalt 1 Paket(e)
84,29 € *
Zuletzt angesehen